Zusatzqualifikation "Intensivtransport"

Die Zusatzqualifikation Intensivtransport entspricht den Richtlinien der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin.

Wir machen Sie rundum fit, Patienten im interhospitalen Intensivtransport sicher und nach aktuellem Know-how zu begleiten. An zwei Tagen lernen Sie alles, was bei der Verlegung von Intensivpatienten wichtig ist. Durch Vorträge und Diskussionen erweitern Sie ihre theoretischen Kenntnisse, in Simulationsübungen trainieren Sie in Kleingruppen Ihre praktischen Fähigkeiten.

Wir verwenden neueste Simulationstechnik um Einsatzsituationen möglichst realitätsnahe erfahrbar zu machen. Das Simulationstraing erfolgt in Kleingruppen.

Inhalt

Die Fortbildung "Zusatzqualifikation Intensivtransport" erstreckt sich über 2,5 Tage.
Neben theoretischem Wissen wird während der Fortbildung auch der praktische Umgang in Form von Simulationstraining vermittelt.

  • Grundlagen und Definitionen der Intensivtransporte
  • Organisation von Intensivtransporten
  • Flugphysiologie - Spezifik des Lufttransportes
  • Technikpraktikum
  • Praxistraining: Be- und Entladetraining
  • Patientenübergabe

Termine & Kosten

Termine

  • derzeit keine Kurstermine

Kosten

Die Kosten für Rettungsdienstpersonal liegen bei 399,- Euro.
Die Kosten für ärztliches Personal liegen bei 450,- Euro.
In den Lehrgangskosten sind Mahlzeiten, Snacks, Getränke und Lehrmaterialien enthalten.