Rettungshelfer in NRW

Die Ausbildung zum Rettungshelfer ist in Nordrhein-Westfalen der erste Schritt in Ihre Rettungsdienst-Karriere. Als Rettungshelfer ist Ihr Einsatzgebiet im Rettungsdienst der qualifizierte Krankentransport. Hier werden Sie Du als Fahrer/in eingesetzt und unterstützen Rettungssanitäter während des Krankentransports.

Sicher und flexibel arbeiten

Wir bieten Ihnen nach erfolgreicher Ausbildung eine Jobgarantie beim weltweit größten Rettungsdienstleister Falck.

Als Rettungshelfer bei Falck an unseren Standorten in NRW profitieren sie von familienfreundlichen und flexiblen Arbeitszeitmodellen.

Inhalt

Die Inhalte der Ausbildung zum Rettungshelfer werden durch die "Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Rettungssanitäter und Rettungshelfer" (RettAPO NRW) festgelegt.

Ausbildungsinhalte

In Ihrer Ausbildung zum Rettungshelfer erwarten Sie die folgenden Themenschwerpunkte:

  • Einführung in den Rettungsdienst und rechtliche Grundlagen
  • Aufbau und Funktionen des Körpers
  • Störungen der Vitalfunktionen des Menschen
  • Chirurgischen Erkrankungen
  • Innere Medizin und Pädiatrie
  • Erkrankungen der Augen
  • Geburtshilfe
  • Neurologie und Psychiatrie

Ausbildungsverlauf

Die Ausbildung zum Rettungssanitäter umfasst ingesamt 160 Ausbildungsstunden und beinhaltet

  • die theoretische schulische Ausbildung (80 Stunden)
  • die praktische Ausbildung in Form einen Rettungswachen-Praktikums (80 Stunden)

Voraussetzungen

Für die Ausbildung zum Rettungssanitäter an der Akademie für Notfallmedizin müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Hauptschulabschluss oder höhere schulische Bildung
  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis

Bitte vergessen Sie nicht am ersten Tag der Ausbildung eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister bzw. eine beglaubigte Kopie Ihrer Geburtsurkunde mitzubringen.

Online-Bewerbung

anmeldung_nrw_retthelferausbildung

anmeldung_nrw_retthelfer
Datenschutz*