Vollexamen zum Notfallsanitäter

Gemäß § 32 des Notfallsanitäter-Gesetzes besteht für jede Rettungsassistentin und jeden Rettungssassistenten die Möglichkeit direkt die staatliche Prüfung (das Vollexamen) zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter abzulegen.
Anders als bei der Ergänzungsprüfung ist keine Berufserfahrung vorgeschrieben.

Das Vollexamen umfasst einen intensiven Vorbereitungskurs und führt sie zur staatlichen Prüfung zum Notfallsanitäter.

Alle Infos zu Terminen, Kosten und die Online-Anmeldung finden Sie unter dem jeweiligen Reiter.

Termine

Vollexamen zum Notfallsanitäter - für alle Rettungsassistenten

Juli 2018 - September 2018
Präsenzphase I: 09.07. - 13.07.2018
Präsenzphase II: 23.07. - 03.08.2018
Präsenzphase III: 13.08. - 24.08.2018

Vollexamen: 10.09. - 14.09.2018

September 2018 - November 2018
Präsenzphase I: 17.09. - 28.09.2018
Präsenzphase II: 08.10. - 12.10.2018
Präsenzphase III: 22.10. - 26.10.2018
Präsenzphase IV: 05.11. - 09.11.2018

Vollexamen: 19.11. - 23.11.2018

Kosten

Die Kosten für den Vorbereitungslehrgang und die staatliche Prüfung betragen 2.920,- Euro.

Wir arbeiten mit den Lehrbüchern vom (S+K Verlag):

  • Patientenversorgung und spezielle Notfallmedizin
  • Berufskunde und Einsatztaktik
  • Anatomie und Physiologie  

Je ein Exemplar dieser Bücher wird Ihnen gestellt.

Inhalte

Direktstart zum Notfallsanitäter

In unserem Vorbereitungskurs werden Sie auf das Vollexamen zum Notfallsanitäter vorbereitet. Alle Inhalte werden sowohl theoretische vermittelt als auch anhand von Fallbeispiele praktisch erarbeitet. Somit sind Sie am Ende des Kurses auf alle drei Prüfungsbereiche bestmöglich vorbereitet.

Die Lehrinhalte beinhalten unter anderem:

  • Pharmakologie nach Vorgaben des Landes NRW
  • Standard-Arbeitsanweisungen (SAA) nach Vorgaben des Landes NRW
  • Qualitätsmanagement im Rettungsdienst
  • Kommunikation und Interaktion mit Patienten

Prüfung

Die staatliche Prüfung zum Notfallsanitäter entspricht nicht der Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter. Sie ist umfangreicher und besteht aus einem mündlichen, schriftlichen und praktischen Prüfungsteil.

Im schriftlichen Teil schreiben Sie insgesamt drei Klausuren, die jeweils einen Zeitumfang von 120 Minuten haben.

Der mündliche Prüfungsteil umfasst 30 - 45 Minuten. Die Inhalte schriftlicher und mündlicher Prüfung finden Sie unter dem Reiter "Inhalte".

Der praktische Prüfungsteil besteht aus vier Fallbeispielen mit einer Dauer von jeweils 20 - 40 Minuten inklusive Nachbesprechungsphase pro Teilnehmer.
Somit absolvieren Sie als Teammitglied insgesamt sechs Fallbeispiele. Bei jedem Fallbeispiel wird stets nur der Einsatzleiter bewertet. Jedes Fallbeispiel schließt mit einer gemeinsamen Reflexionsphase ab, in der Sie Ihr Vorgehen erläutern und bewerten können. Die Reflexionsphase fließt ebenfalls in die Benotung mit ein. Die praktische Prüfung zielt darauf ab, Ihre berufliche Handlungsfähigkeit als Notfallsanitäter vollumfänglich festzustellen.

Anmeldung

anmeldung_nrw_notsan_vollexamen

Anmeldung Notfallsanitäter - Vollexamen - Hamm
Datenschutz*

Dokumente

Zur Anmeldung für das Vollexamen zum Notfallsanitäter müssen Sie folgende Dokumente einreichen:

  • Antrag auf Zulassung zur staatlichen Abschlussprüfung Notfallsanitäter
  • amtlich beglaubigte Abschrift des Personalausweises
  • amtlich beglaubigte Abschrift der Rettungsassistenten-Urkunde
  • Zuweisung Gesundheitsamt (Vordruck finden Sie in unserem Downloadbereich)

Um nach erfolgreicher Prüfung die Notfallsanitäter-Urkunde zu erhalten, müssen sie folgende Unterlagen einreichen:

  • Antrag zur Erteilung der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung
  • polizeiliches Führungszeugnis
  • Gesundheitszeugnis

Diese Dokumente dürfen zum Zeitpunkt der Erteilung der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Notfallsanitäter nicht älter als drei Monate sein.